ALS NETZWERK
BESTENS VERNETZT.

UNSERE STRATEGISCHEN PARTNER IM MITTELSTAND
Als führendes deutschsprachiges Kanzlei-Netzwerk in Europa setzt die DIRO mit über 1.400 spezialisierten Anwälten einen Schwerpunkt auf die Beratung kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU). Dabei arbeiten wir eng mit ausgewählten Verbandspartnern zusammen, die die Interessen der mittelständischen Wirtschaft auch auf europäischer Ebene vertreten. Gemeinsam machen wir uns für den Mittelstand stark.
dmb_cropped
IBWF
ZGV
Der Deutsche Mittelstands-Bund (DMB) e.V. vertritt als einer der größten unabhängigen Wirtschaftsverbände die Interessen von rund 14.000 kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Gemeinsam mit unserem Partner DMB haben wir eine Reihe von Projekten entwickelt. Zum Beispiel das Kompetenzcenter „Internationalisierung im Mittelstand“, für das DIRO-Kanzleien die relevanten rechtlichen Themen beleuchten.
Das IBWF Institut für Betriebsberatung, Wirtschaftsförderung und -forschung e.V. ist das größte fachübergreifende und flächendeckende Beraternetzwerk für die mittelständische Wirtschaft in Deutschland. Unter dem Dach des BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. sind im IBWF insgesamt ca. 900 Unternehmensberater, Rechtsanwälte, Notare sowie Steuerberater und Wirtschaftsprüfer als Mitglieder organisiert.
DER MITTELSTANDSVERBUND – ZGV e.V. vertritt als Spitzenverband der deutschen Wirtschaft in Berlin und Brüssel die Interessen von ca. 230.000 mittelständischen Unternehmen, die in rund 310 Verbundgruppen organisiert sind. Als führendes deutschsprachiges Kanzlei-Netzwerk in Europa ist die DIRO Mitglied im MITTELSTANDSVERBUND und die einzige Verbundgruppe aus dieser Branche. Die kooperierenden Mittelständler erwirtschaften mit 2,5 Mio. Vollzeitbeschäftigten einen Umsatz von mehr als 490 Mrd. EUR (rund 18 % des BIP im Jahr 2015) und bieten mehr als 440.000 Ausbildungsplätze.