Viele Kanzleien. Ein starkes Netzwerk.

Neueste Beiträge zu aktuellen Rechtsfragen

Aktuelles
Neues aus Markt und Netzwerk
 

Aktuell und relevant

Die DIRO nimmt an der dynamischen Entwicklung im Rechtsmarkt in Europa aktiv teil. Neben Informationen von und über unser Netzwerk stellen wir hier für Sie auch eine breite Auswahl an Fachbeiträgen von DIRO-Kanzleien zu diversen rechtlichen Themen bereit.

Rechtsgebiete

Auch bei vielen Einzelverstößen keine wirksame Kündigung ohne Abmahnung - LAG Köln 6 Sa 64/18

Eine Kündigung ist auch dann unwirksam, wenn die Summe von kleinen Verstößen eine Kündigung zwar rechtfertigen würde, die kleinen Vergehen vorher aber nicht abgemahnt wurden.

Dr. Patrizia Antoni · AHS Rechtsanwälte, Köln (Deutschland)

23.04.2019
Beitrag lesen

Kündigung und Kündigungsschutz von Risikoträgern im Bank- und Finanzwesen

Der Kündigungsschutz für Risikoträger im Bank- und Finanzwesen wird nicht nur gelockert, sondern faktisch nahezu aufgehoben. Das gilt sogar für die Mitarbeiter, die grundsätzlich Bestandsschutz genießen. Im Gegenzug wird der Arbeitgeber vom Arbeitsgericht zur Zahlung einer Abfindung verpflichtet.

Dr. Patrizia Antoni · AHS Rechtsanwälte, Köln (Deutschland)

16.04.2019
Beitrag lesen

Der Urlaub und die Insolvenz des Reiseveranstalters

Das neue Pauschalreiserecht soll Verbraucher im Falle einer Insolvenz des Reiseveranstalters besser schützen. Erfahren Sie hier, worauf Urlauber bei der Buchung achten müssen und welche Rechte sie haben.

Nina Haverkamp · AHS Rechtsanwälte, Köln (Deutschland)

09.04.2019
Beitrag lesen

Nachvertragliches Wettbewerbsverbot trotz Karenzentschädigung unwirksam, wenn zu weit gefasst

Wenn das nachträgliche Wettbewerbsverbot eines Geschäftsführers so weit gefasst ist, dass sogar die Tätigkeit als Hausmeister verboten ist, dann kann die gesamte Klausel unter Umständen ersatzlos gestrichen werden. Hieran ändern dann auch eine hohe Karenzentschädigung oder eine salvatorische Klausel nichts.

Dr. Patrizia Antoni · AHS Rechtsanwälte, Köln (Deutschland)

04.04.2019
Beitrag lesen

Kündigung und Forderung wegen Insolvenz der Germania

Welche Rechte haben Arbeitnehmer der Fluggesellschaft Germania bei einer Kündigung und Gläubiger hinsichtlich ihrer Forderung? Sollen die betroffenen Piloten, das Cockpit- und Bodenpersonal mit einem Anwalt eine Kündigungsschutzklage erheben oder auf Verfrühungsschaden klagen? Wir klären über die wichtigsten arbeits- und insolvenzrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Insolvenz von Germania auf.

Dr. Patrizia Antoni · AHS Rechtsanwälte, Köln (Deutschland)
Nina Haverkamp · AHS Rechtsanwälte, Köln (Deutschland)

26.03.2019
Beitrag lesen

Kein Widerrufsrecht nach §§ 312g, 355 BGB bei Aufhebungsvertrag im Arbeitsrecht

Das Bundesarbeitsgericht hat erneut deutlich gemacht, dass das Verbraucherwiderrufsrecht im Arbeitsrecht keine uneingeschränkte Anwendung findet. Geklagt hatte eine Arbeitnehmerin, die einen Aufhebungsvertrag in ihrer Wohnung unterschrieben hatte.

Dr. Patrizia Antoni · AHS Rechtsanwälte, Köln (Deutschland)

19.03.2019
Beitrag lesen

Einkommensteuer für Gewinne aus Sportwetten?

Müssen Spieler, die mit Sportwetten regelmäßig größere Beträge gewinnen, Einkommensteuer bezahlen? Wir glauben das nicht und erklären Ihnen auch detailliert, warum wir diese Auffassung haben.

Dr. Patrizia Antoni · AHS Rechtsanwälte, Köln (Deutschland)

13.03.2019
Beitrag lesen

Die Sozialplanabfindung neben dem Nachteilsausgleich

Was ist eine Sozialplanabfindung und was ist ein Nachteilsausgleich im Rahmen einer Massenentlassung? Beide Begriffe erläutern wir im Beitrag und gehen auch auf die Entscheidung BAG 1 AZR 279/17 zur Verrechenbarkeit ein, falls beide Ansprüche nebeneinander stehen.

Dr. Patrizia Antoni · AHS Rechtsanwälte, Köln (Deutschland)

05.03.2019
Beitrag lesen

Die Vergütung von Reisezeit (Anfahrt und Abfahrt)

Anfahrt und Abfahrt als vergütungspflichtige Reisezeit bei Auswärtstätigkeit im Inland und im Ausland. Wann muss der Arbeitgeber die vollständige An- und Abfahrt bei Reisetätigkeit als Arbeitszeit bezahlen.

Dr. Patrizia Antoni · AHS Rechtsanwälte, Köln (Deutschland)

26.02.2019
Beitrag lesen

Die Berufskrankheit und der Streit mit der Berufsgenossenschaft

Die Anerkennung einer Berufskrankheit gestaltet sich regelmäßig schwerig. In den meisten Fällen stellt sich die Berufsgenossenschaft / Unfallkasse stur und verweigert die Anerkennung. Welche Möglichkeiten haben Arbeitnehmer, die durch ihre Arbeit krank geworden sind.

Dr. Patrizia Antoni · AHS Rechtsanwälte, Köln (Deutschland)

12.02.2019
Beitrag lesen